#JaAberUnd: Mehr Kultur in der Natur?!

Der erste Online-Talk jetzt zum Nachhören

JaAberUnd ist die neue Debattenplattform von Politik & Kultur. Aus der Zeitung kommen die Themen direkt ins Netz: Die Redaktion diskutiert jeden zweiten Dienstag im Monat mit Gästen, Leserinnen und Zuschauern live und online im neuen Talk-Format „JaAberUnd – Die Debattenplattform von Politik & Kultur“.

 

Nicht live dabei gewesen? Den ersten Live-Talk von JaAberUnd zu „Mehr Kultur in der Natur?!“ gibt es jetzt auch hier:

 

 

Bei der Premiere von JaAberUnd am 9. Juni 2020 standen das Grünes Band und die deutsch-deutsche Erinnerung im Fokus der Online-Debatte. Es gab Antworten auf die Fragen: Was ist das Grüne Band? Wie wird am ehemaligen BRD-DDR Grenzstreifen heute an die deutsche Teilung erinnert? Wie sieht eine zeitgemäße deutsch-deutsche Erinnerung aus? Und was bedeutet Ost-West heute?

 

Der Abenteurer und Autor Mario Goldstein ist die 1.393 Kilometer, die das Grüne Band in Deutschland umfasst, abgewandert und hat dabei seine eigene Fluchtgeschichte aus der DDR weiter aufgearbeitet. Für ihn ist das Grüne Band vor allem mit Versöhnung verbunden.

 

Helix Heyer von der BUNDJugend berichtete von ihren Erlebnissen am Berliner Mauerweg, der ersten Nachtigall des Jahres, die sie am Grünen Band hörte, und den Chancen, die der ehemalige Grenzstreifen zum Austausch über Heimat bietet.

 

Die Autorin des Buches „Ostbewusstsein“, Valerie Schönian, brachte insbesondere die Stimme der ostdeutschen Nachwendegeneration in das Gespräch ein.

 

Hubert Weiger, heute Ehrenvorsitzender des BUND, erzählte, wie er 1989 das Grüne Band gemeinsam mit Kai Frobel auf den Weg brachte. Für ihn ist das Grüne Band ein Symbol des Friedens – nicht nur zwischen den Menschen, sondern auch zwischen Mensch und Natur.

 

Olaf Zimmermann, Herausgeber von Politik & Kultur, betonte die Bedeutung von authentischen Erinnerungsorten für die deutsch-deutsche Erinnerung und machte am Beispiel des Grünen Bandes deutlich, weshalb die Zusammenarbeit des Kultur- und Naturbereichs heute essentiell ist.

 

Vorab gab es ein kurzes Gespräch über mit unseren Herausgebern Theo Geißler und Olaf Zimmermann, die erklärten, wie es erst zu Politik & Kultur und nun zu JaAberUnd gekommen ist.

 

Die Digitalstrategin Simone Orgel hat das Gespräch moderiert.


 

Mehr über die Gäste gibt es hier.

 

Noch mehr zum Grünen Band und der deutsch-deutschen Erinnerung gibt es in der Ausgabe 6/20 von Politik & Kultur.

 

Fragen und Anregungen zu JaAberUnd? Wir freuen uns darauf unter ed.ta1603443461rrutl1603443461uk@ku1603443461p1603443461.

 

 

Vorheriger Artikel09.06.2020: JaAberUnd – Unsere Gäste
Nächster Artikel08.09.2020: JaAberUnd – Unsere Gäste