Datenschutz

Der Deutsche Kulturrat e.V. freut sich über Ihren Besuch auf unserer Webseite. Dabei folgt der Deutsche Kulturrat folgenden Datenschutzgrundsätzen:

Der Deutsche Kulturrat respektiert Ihre Privatsphäre. Der Schutz Ihrer Privatsphäre bei der Verarbeitung persönlicher Daten sowie die Sicherheit aller Geschäftsdaten ist uns ein wichtiges Anliegen, das wir in unseren Geschäftsprozessen berücksichtigen. Wir verarbeiten persönliche Daten, die bei Ihrem Besuch unserer Webseiten erhoben werden, vertraulich und nur gemäß den gesetzlichen Bestimmungen. Datenschutz und Informationssicherheit sind Bestandteil unserer Unternehmenspolitik. Die Webseiten des Deutsche Kulturrates können Links zu Webseiten anderer Anbieter enthalten, auf die sich diese Datenschutzerklärung nicht erstreckt.

Dieses Angebot benutzt Piwik, eine Open-Source-Software zur statistischen Auswertung der Nutzerzugriffe. Piwik verwendet sog. “Cookies”, Textdateien, die auf dem Computer der Nutzer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch die Nutzer ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieses Agebotes werden auf dem Server des Anbieters in Deutschland gespeichert. Die IP-Adresse wird sofort nach der Verarbeitung und vor deren Speicherung anonymisiert. Nutzer können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; Der Anbieter weisen die Nutzer jedoch darauf hin, dass sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können.

Wenn Sie unsere Webseiten besuchen, speichern wir den Namen Ihres Internet Service Providers, die Webseite, von der aus Sie uns besuchen, die Webseiten, die Sie bei uns besuchen sowie das Datum und die Dauer des Besuches. Der Deutsche Kulturrat verwendet Cookies und aktive Komponenten (z.B. JAVA Script, PHP), um Präferenzen der Besucher verfolgen und die Webseiten optimal gestalten zu können. Über Ihre Browser-Einstellungen können Sie die Annahme von Cookies auch ablehnen. Bitte beachten Sie, dass dann einige Funktionen der Internetseiten evtl. nicht mehr ausführbar sind. Weitere persönliche Daten werden nur dann gespeichert, wenn Sie uns diese von sich aus, z.B. im Rahmen einer Registrierung, einer Umfrage, oder zur Durchführung eines Vertrages angeben. Zur Datenerhebung wird die Software Piwik verwendet.

Der Deutsche Kulturrat nutzt Ihre persönlichen Daten zu Zwecken der technischen Administration der Webseiten, zur Kundenverwaltung, für Produktumfragen und für das Marketing nur im jeweils dafür erforderlichen Umfang. Ohne Ihre Einwilligung geben wir Ihre Daten nicht an Dritte außerhalb des Deutschen Kulturrates weiter.

Der Deutsche Kulturrat trifft Sicherheitsvorkehrungen, um Ihre durch uns verwalteten Daten gegen Manipulation, Verlust, Zerstörung oder gegen Zugriff unberechtigter Personen oder unberechtigte Offenlegung zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung ständig verbessert.

Wir möchten Ihre Daten auch dazu nutzen, Sie über unsere Produkte und Dienstleistungen informieren zu können und Sie gegebenenfalls hierüber zu befragen. Selbstverständlich ist die Teilnahme an solchen Aktionen freiwillig. Falls Sie hiermit nicht einverstanden sein sollten, können Sie uns dies jederzeit mitteilen, damit wir die Daten entsprechend sperren können. Weitergehende Informationen finden Sie auf der jeweiligen lokalen Webseite.

Für Anregungen und Beschwerden bzgl. der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten, können Sie sich an unseren zuständigen Mitarbeiter wenden.
Sollten trotz unserer Bemühungen um Datenrichtigkeit falsche Informationen gespeichert sein, werden wir diese auf Ihre Aufforderung hin berichtigen.

 

Wenden Sie sich an:

Olaf Zimmermann, Geschäftsführer des Deutschen Kulturrates

E-Mail: ed.ta1508230339rrutl1508230339uk@ts1508230339op1508230339