Ausgabe: Nr. 12/2020-01/2021

Zum PDF-Download

Zum Online-Shop

 

Themen der Ausgabe:

 

  • Von Richter bis Turrell
    Wie funktioniert der Kunstmarkt? – Künstler, Galeristen, Sammler & Kritiker
  • Corona versus Kultur
    Das Update: Von pandemiebedingten Investitionen, selbständigen Kulturunternehmern & Hoffnungen für 2021
  • Kulturministerium
    Wahljahr 2021: Kommt das Ministerium für die Kultur mit Bündnis 90/Die Grünen? Robert Habeck im Gespräch
  • AKBP
    Innen & Außen in enger Verbindung: Rückschau und Ausblick auf die Auswärtige Kultur- und Bildungspolitik
  • Medienpolitik in 2020
    Jahresrückblick: Medienstaatsvertrag, Medienkonzentrationsrecht, Jugendschutzgesetz, Presseförderung und mehr

 

Weitere Themen: Kultur versus Religion?, Ida-Dehmel Jahr 2020, Musikmanager Joe Chialo & Carola Lentz im Porträt, 5 Minuten Urheberrecht: Urhebervertragsrecht, Stadtentwicklung, Samsami fragt: Ilit Azoulay im Gespräch, Sammlung Werner Nekes, Ost-West-Perspektiven: Thomas Oberender im Gespräch, Goethes Welt: Südafrika, Erinnerungskultur mit Games u.v.m.

 

Hg. v. Olaf Zimmermann und Theo Geißler,

ISSN 1619-4217, 44 Seiten, 4,00 Euro

Ilit Azoulay, bildende Künstlerin; Gerhart R. Baum, Innenminister a. D.; Anita Beckers, Betreiberin der „Galerie Anita Beckers – Contemporary Art and Projects“; Meike Behm, Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Kunstvereine und Geschäftsführerin des Kunstvereins Lingen; Christian Boros, Medienunternehmer und Kunstsammler; Georg Braungart, Professor für Germanistik an der Universität Tübingen und Leiter der Bischöflichen Studienförderung Cusanuswerk; Theresa Brüheim, Chefin vom Dienst von Politik & Kultur; Riccarda Cappeller, freie Architekturjournalistin; Johann Hinrich Claussen, Kulturbeauftragter der Evangelischen Kirche in Deutschland; Diandra Donecker, Geschäftsführerin des Auktionshauses Grisebach; Sarah Duve-Schmid, stellvertretender Vorstand und Leiterin Förderung der Filmförderungsanstalt; Harald Falckenberg, Kunstsammler und Vorsitzender des Kunstsammler e.V.; Bence Fritzsche, Chefredakteur der Zeitschrift „atelier“; Thomas Gaens, Projektleiter NEUSTART KULTUR beim Bundesverband Soziokultur; Theo Geißler, Herausgeber von Politik & Kultur; Ursula Gaisa, Redakteurin der neuen musikzeitung; Ludwig Greven, freier Publizist; Robert Habeck, Bundesvorsitzender von Bündnis 90/Die Grünen; Helmut Hartung, Chefredakteur des Blogs www.medienpolitik.net; Dieter Haselbach, Geschäftsführer des Zentrums für Kulturforschung in Berlin; Harald Heker, Vorstandsvorsitzender der GEMA; Achim Hochdörfer, Direktor des Museums Brandhorst; Meike Hopp; Leiterin des Fachgebiets für Digitale Provenienzforschung an der TU Berlin; Christian Huberts, Projektmanager für die Initiative „Erinnern mit Games“ der Stiftung Digitale Spielekultur; Leiko Ikemura, Künstlerin; Kristian Jarmuschek, Vorsitzender des Bundesverbandes Deutscher Galerien und Kunsthändler; Rupert Keim, Geschäftsführender Gesellschafter der Karl & Faber Kunstauktionen GmbH und Präsident des Bundesverbandes Deutscher Kunstversteigerer; Hans Jessen, freier Publizist und ehemaliger ARD-Hauptstadtkorrespondent; Susanne Keuchel, Präsidentin des Deutschen Kulturrates; Tobias J. Knoblich, Präsident der Kulturpolitischen Gesellschaft; Stefan Kobel, freier Kunstmarktjournalist; Jakob Johannes Koch, Kulturreferent der Deutschen Bischofskonferenz; Andreas Kolb, Redakteur von Politik & Kultur; Johann König, Galerist; Klaus-Dieter Lehmann, ehemaliger Präsident des Goethe-Instituts; Susanne Meier-Faust, Kunsthistorikerin, Kuratorin und Vizepräsidentin der GEDOK; Johann Michael Möller, freier Publizist und Herausgeber der Zeitung „Petersburger Dialog“; Manfred Nawroth, Leiter der Geschäftsstelle des Deutschen Verbandes für Archäologie; Thomas Oberender, Direktor der Berliner Festspiele; Jacob Pabst, Alleinvorstand der artnet AG und CEO der artnet Worldwide Corporation; Eckhard Priller, Wissenschaftlicher Koordinator der Maecenata Stiftung und Autor der Expertise „Von der Kunst zu leben“; Wolfgang Pruisken, Stellvertretender Vorsitzender der BAG Zirkuspädagogik; Wesko Rohde, Vorsitzender der Deutschen Theatertechnischen Gesellschaft; Linde Rohr-Bongard, verantwortet den Kunstkompass; Behrang Samsami, freier Journalist; Oliver Scheytt, Geschäftsführer der KULTUREXPERTEN Dr. Scheytt GmbH; Dagmar Schmidt, Bildende Künstlerin und Sprecherin des Bundesverbandes Bildender Künstlerinnen und Künstler (BBK); Ewald Karl Schrade, Galerist und Kurator der art KARLSRUHE; Gabriele Schulz, Stellvertretende Geschäftsführerin des Deutschen Kulturrates; Kwanele Sosibo, südafrikanischer Journalist und Autor; Robert Staats, Geschäftsführendes Vorstandsmitglied der VG Wort; Birgit Maria Sturm, Geschäftsführerin des Bundesverbandes Deutscher Galerien und Kunsthändler; Tobias Timm, Autor; Jennifer Tharr, Projektleiterin NEUSTART beim Bundesverband Soziokultur; Kristina Volke, stellvertretende Leiterin und Kuratorin in der Kunstsammlung des Deutschen Bundestages; Dorothea Volz, stellvertretende Direktorin der Theaterwissenschaftlichen Sammlung und akademische Rätin am Institut für Medienkultur und Theater der Universität zu Köln; Hergen Wöbken, Autor der Galerienstudie und Geschäftsführer vom Institut für Strategieentwicklung (IFSE); Olaf Zimmermann, Geschäftsführer des Deutschen Kulturrates und Herausgeber von Politik & Kultur

Vorheriger ArtikelAKBP – Auswärtige Kultur- und Bildungspolitik
Nächster ArtikelHandbuch Gameskultur