DIE VIELEN: Zeichen gegen antidemokratische Stimmen und Tendenzen

Einladung zur Pressekonferenz am 11.04.2024, 10 Uhr

Berlin, den 08.04.2024. In einer gemeinsamen bundesweiten Pressekonferenz in der Berliner Akademie der Künste wenden sich DIE VIELEN gegen Rechtsextremismus und Rechtspopulismus.

 

Zahlreiche Kultureinrichtungen, darunter der Deutsche Kulturrat, sowie Persönlichkeiten aus dem Kulturleben setzen mit der Initiative DIE VIELEN Zeichen gegen antidemokratische Stimmen und Tendenzen. Bundesweit und regional vor Ort wird der Kampf für Zusammenhalt, Vielfalt, Engagement, Empowerment und Solidarität sowie gegen Spaltung, Entrechtung, Ausgrenzung, Abschiebung, Verdrängung und Gewalt aufgenommen. Mit der bundesweiten Kampagne Shield & Shine, mit vielfältigen Aktionsformen, Transparenten, Chören und vielen goldenen Schirmen und Fahnen bilden DIE VIELEN mit Kulturinstitutionen und Akteurinnen und Akteure aus Kunst und Kultur einen Schutzschirm gegen die Bedrohung durch toxischen Rechtsextremismus. Die sich beteiligenden Kultureinrichtungen und Kulturakteurinnen und -akteure öffnen mit Shield & Shine gemeinsame Räume: vom kleinsten Raum eines Gesprächs über Austausch im Foyer oder Diskussionen auf der großen Bühne bis hin zu Performances und Flashmobs auf Marktplätzen und im öffentlichen Raum. In der gemeinsamen Pressekonferenz wird über die Aktionen informiert.

 

Der Geschäftsführer des Deutschen Kulturrates, Olaf Zimmermann, sagte: „Zunehmende antidemokratische Tendenzen in unserer Gesellschaft dürfen wir nicht einfach hinnehmen. Kunst und Kultur sind besonders geeignet, rechtsextreme Versuche der Spaltung, Ausgrenzung und Gewalt zu bekämpfen. In der Initiative DIE VIELEN treffen sich Akteure, die diesen Kampf unterstützen und mittragen. Der Deutsche Kulturrat beteiligt sich daher aktiv daran.“

 


 

 

Pressekonferenz DIE VIELEN

Donnerstag, 11.04.2024, 10 Uhr
Akademie der Künste, Pariser Platz 4, 10117 Berlin
Um Anmeldung wird gebeten: ed.kd1716917934a@ess1716917934erp1716917934

 

Teilnehmende u. a.:

  • Prof. Kathrin Röggla, Vizepräsidentin, Akademie der Künste
  • Olaf Zimmermann, Geschäftsführer, Deutscher Kulturrat e.V.
  • Dr. Carsten Brosda, Präsident, Deutscher Bühnenverein
  • Barbara Mundel, Intendantin, Münchner Kammerspiele
  • Amelie Deuflhard, Intendantin, Kampnagel, Hamburg

 

  • Moderation: Holger Bergmann (Vorstand DIE VIELEN)

 

Mehr Informationen zur Initiative DIE VIELEN finden Sie hier.

 

 

Vorheriger ArtikelStark: Diverse Kultur. Auf dem Weg zur Selbstermächtigung
Nächster ArtikelDIE VIELEN starten Shield & Shine Kampagne