Berlin

Aktuelle Hilfsmaßnahmen des Landes Berlin:

 

Verfahrensvereinfachungen im Zuwendungsrecht

Zur Abfederung der Folgen des COVID 19-Virus für die Zuwendungsempfänger*innen von Projektförderungen ermöglicht die Senatsverwaltung für Kultur und Europa Verfahrensvereinfachungen im Zuwendungsrecht.

Die Ausnahmen sind für alle Zuwendungen möglich, deren Förderung bereits bewilligt wurde oder deren Antrag zum Stichtag 15.4.2020 bei der Senatsverwaltung für Kultur und Europa vorgelegen hat.

 

Umfang: keine

Antragsfrist: keine

Weitere Informationen.

 

 

Aktuelle Hilfsmaßnahmen durch Organisationen (Ländergebunden Berlin)

 

Coronahilfen für Start-ups – Wagnis- und Nachrangkapital

Mittel werden durch die IBB Ventures oder durch private Risikokapitalgeber vergeben

für Start-ups und kleine mittelständische Unternehmen in Berlin.

 

Umfang:  maximal 800.000 Euro je Unternehmen bzw. Unternehmensgruppe

Antragsfrist: Beginn am 18.10.2020

Weitere Informationen.

 

 

Corona Kulturhilfe

spendenbasierte Hilfe für Kulturbetriebe

 

Umfang: Spendenbasiert

Antragsfrist: keine

Weitere Informationen.

 

 

Nicht-Monetäre Kultur Maßnahmen des Landes Berlin

 

Berlin (a)live:

Digitaler Bühne für u.a. DJ-Battles und Diskussionen, Opern und Performances sowie Konzerte und Vernissagen

Weitere Informationen.

 

Hack the Crisis – Berlin Edition

Ideenplattform, auf der Projekte, Vorschläge und Herausforderungen mit anderen geteilt und Mitstreiter für ihre Umsetzung gefunden werden können.

Weitere Informationen.

 

Stand: 15.01.2021

 


 

Archiv

 

Soforthilfe IV 2.0

Umfang: max. 500.000 Euro

Antragsfrist: Antragsfrist ist am 04. September abgelaufen.

 

Stipendien-Sonderprogramm

Umfang: 18 Mio. Euro

Antragsfrist: Antragsfrist ist am 11. September abgelaufen.

 

Soforthilfe IV 3.0

Umfang: max. 500.000 Euro

Antragsfrist: Antragsfrist ist am 18. November abgelaufen.

Vorheriger ArtikelRat für Soziokultur und kulturelle Bildung
Nächster ArtikelNordrhein-Westfalen