JaAberUnd: KI in der Kultur: Heilsbringer oder Dystopie?

Nicht live dabei gewesen? Die Online-Diskussion „KI in der Kultur: Heilsbringer oder Dystopie?„ von JaAberUnd gibt es jetzt auch hier:

 

 

 

Im Rahmen des Digitaltags 2024 veranstaltet der Deutsche Kulturrat am 7. Juni 2024 eine Online-Diskussion zum Thema: „KI in der Kultur: Heilsbringer oder Dystopie?“.

 

Welche Möglichkeiten hält die KI für den kreativen Schaffensprozess bereit? Welche Gefahren ergeben sich aus der KI-Nutzung, insbesondere durch Verletzungen des Urheber- und Persönlichkeitsrechts? Wie wirkt sich die zunehmende Nutzung von Künstlicher Intelligenz in der Kunst auf die künstlerische Vielfalt aus? Was folgt für zukünftige Aufträge und Engagements von Kreativen?

 

Über diese Fragen diskutierten:

 

  • Matthias Hornschuh, Filmkomponist, Sprecher der Kreativen in der Initiative Urheberrecht
  • Leslie Malton, Schauspielerin, 1. Vorsitzende des BFFS
  • Maren Raabe, Leiterin Politische Kommunikation von game – Verband der deutschen Games-Branche
  • Dr. Robert Staats, Geschäftsführendes Vorstandsmitglied der VG Wort
  • Olaf Zimmermann, Geschäftsführer des Deutschen Kulturrates

 

Die Online-Diskussion wurde von Barbara Haack, Chefin vom Dienst von Politik & Kultur, moderiert.

 

Vorheriger ArtikelJaAberUnd: Was ist Frauenarbeit wert?