Ausgabe: Nr. 01 – 02/2019

Zum PDF-Download

Zum Online-Shop

 

Themen der Ausgabe:

Heimat – Identität
Zwischen Orten, Traditionen und Politik: Was bedeutet Heimat für uns? Wie beeinflusst sie uns – gestern, heute und morgen?

 

Koloniales Erbe
To-dos: Wie wird mit Kulturgut aus kolonialen Kontexten verfahren? Was ist für die Eröffnung des Humboldt Forums im Herbst 2019 noch zu tun?

 

Frauen im Jazz
Zukunftsmusik: Die Union Deutscher Jazzmusiker bemüht sich um Gleichstellung im Jazz. Wie kann dies gelingen?

 

Wir sind Viele
Macht der Verein »Die Vielen« Sinn?: Pro und Kontra zum Zusammenschluss deutscher Kultureinrichtungen gegen Rechts

 

Rundfunkbeitrag
17,50 Euro: Wie lang bleibt der Rundfunkbeitrag noch stabil? Wie kann die Finanzierung künftig aussehen?

 

Weitere Themen: Kulturagenten für kreative Schulen Thüringen, Arbeits- und sozialrechtliche Beratung für Kulturschaffende, Spezialbibliothek: Sammlung Modebild – Lipperheidesche Kostümbibliothek, Migrantentagebuch, Kulturpolitik in Ungarn, Kulturhauptstadt 2019 Matera, Hochschulen in Vietnam, Kunstförderung im Libanon, Gurlitt-Ausstellung, Podcats u.v.m.

 

Hg. v. Olaf Zimmermann und Theo Geißler,

ISSN 1619-4217, 32 Seiten, 4,00 Euro

Marwa Abidou, Theaterwissenschaftlerin; Axel Ahrens, Illustrator; Wiebke Ahrndt, Direktorin des Übersee-Museums Bremen; Aleida Assmann, Literatur- und Kulturwissenschaftlerin; Thomas Bade, Geschäftsführer des Instituts für Universal Design; Nicola Balkenhol, Leiterin der Abteilung Multimedia / Online beim Deutschlandradio; Simone Barrientos, MdB, kulturpolitische Sprecherin der Fraktion Die Linke im Deutschen Bundestag; Markus Bauer, Direktor des Schlesischen Museums zu Görlitz; Holger Bergmann, Kurator und Geschäftsführer des Fonds Darstellende Künste; Hans-Jürgen Blinn, Ministerium für Bildung des Landes Rheinland-Pfalz; Christina Bogusz, Direktorin des Sorbischen Museums in Bautzen; Johann Böhm, Vorsitzender des Bayerischen Landesvereins für Heimatpflege; Britta Bommert, Leiterin der Sammlung Modebild – Lipperheidesche Kostümbibliothek; Uwe Brandl, Präsident des Deutschen Städte- und Gemeindebundes; Carsten Brosda, Senator für Kultur und Medien in Hamburg und Vorsitzender der Kultur-Ministerkonferenz; Theresa Brüheim, Chefin vom Dienst von Politik & Kultur; Ernst Burgbacher, Präsident der Bundesvereinigung Deutscher Orchesterverbände e.V.; Johann Hinrich Claussen, Kulturbeauftragter der Evangelischen Kirche Deutschland; Hartmut Dorgerloh, Generalintendant des Humboldt Forums; Hartmut Ebbing, MdB, kulturpolitischer Sprecher der FDP-Fraktion im Deutschen Bundestag; Andrea Ehlert, Programmleiterin Kulturmanagement der Bundesakademie für Kulturelle Bildung Wolfenbüttel; Martin Flecken, Präsident des Neusser Bürger-Schützen-Vereins; Theo Geißler, Herausgeber von Politik & Kultur; Rupert Graf Strachwitz, Vorsitzender des Vorstandes der Maecenata Stiftung und Direktor des Maecenata Instituts; Ludwig Greven, freier Journalist und Autor; Helmut Hartung, Medienjournalist; Stefan Hase-Bergen, Leiter der DAAD-Außenstelle Hanoi; Gregor Hitzfeld, Generalsekretär von ICOMOS; Benjamin-Immanuel Hoff, Minister für Kultur und Chef der Staatskanzlei; Colin Hoffmann, Deutsche Welle; Helmut Holter, Minister für Bildung, Jugend und Sport; Christian Höppner, Präsident des Deutschen Kulturrates; Miriam Horn-Klimmek, Inhaberin der Agentur Formlos Berlin; Kristina Jacobsen, Mitbegründerin des ECoC LAB an der Universität Hildesheim; Urs Johnen, Geschäftsführer der Union Deutscher Jazzmusiker e.V.; Marc Jongen, MdB, kulturpolitischer Sprecher der AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag; Kirsten Kappert-Gonther, MdB, stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Kultur und Medien der Fraktion Bündnis 90 / Die Grünen im Deutschen Bundestag; Hartmut Karmeier, Sprecher des Deutschen Musikrates (beim Deutschen Kulturrat); Annebarbe Kau, Vorstand des Deutschen Künstlerbundes e.V.; Rüdiger Kelm, Steinzeitpark Dithmarschen; Markus Kerber, Staatssekretär im Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat; Tobias J. Knoblich, Präsident der Kulturpolitischen Gesellschaft; Lars-Christian Koch, Direktor des Ethnologischen Museums und des Museums für Asiatische Kunst der Staatlichen Museen zu Berlin; Uwe Koch, Ministerialrat, Leiter der Geschäftsstelle des Deutschen Nationalkomitees für Denkmalschutz bei der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien; Boris Kochan, Präsident des Deutschen Designtages; Andreas Kolb, Redakteur von Politik & Kultur; Viola König, Honorarprofessorin am Lateinamerika-Institut der Freien Universität Berlin; Frank Kopania, Leiter der Abteilung Auslandsarbeit im Kirchenamt der Evangelischen Kirche in Deutschland; Ulrike Kostka, Caritasdirektorin des Erzbistums Berlin; Martin Maria Krüger, Präsident des Deutschen Musikrates; Stefan Laurin, Journalist; Klaus Lederer, Senator für Kultur und Europa in Berlin; Eva Leipprand, Bundesvorsitzende des Verbandes deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller; Helge Lindh, MdB, Mitglied im Ausschuss für Kultur und Medien der SPD-Fraktion im Deutschen Bundestag; Elisabeth Mayer, Autorin und Regisseurin; Gerald Mertens, Geschäftsführer Deutsche Orchestervereinigung e.V.; Elisabeth Motschmann, MdB, kultur- und medienpolitische Sprecherin der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag; Lorenz Mueller-Morenius, Bundesvorsitzender der Fachgruppe Bildende Kunst in ver.di.; Michael Müller-Verweyen, Leiter des Goethe-Instituts in Budapest; Michelle Müntefering, MdB, Staatsministerin für Internationale Kulturpolitik im Auswärtigen Amt; Jens R. Nielsen, Zeichner und Publizist; Hermann Parzinger, Präsident der Stiftung Preußischer Kulturbesitz; Anette Rein, 1. Vorsitzende des Bundesverbandes freiberuflicher Ethnolog_innen e.V.; Vanessa-Isabelle Reinwand-Weiss, Direktorin und Geschäftsführerin der Bundesakademie für Kulturelle Bildung Wolfenbüttel; Romani Rose, Vorsitzender des Zentralrats Deutscher Sinti und Roma; Daniela Ruhe, Hauptgeschäftsführerin des Deutschen LandFrauenverbands e. V.; Werner Schaub, Bundesvorsitzender des Bundesverband Bildender Künstlerinnen und Künstler; Wolfgang Schneider, Direktor des Instituts für Kulturpolitik der Universität Hildesheim; Gabriele Schulz, Stellvertretende Geschäftsführerin des Deutschen Kulturrates; Friederike Schulz, Schülerin; Barbara Seifen, Sprecherin im Rat für Baukultur und Denkmalkultur des Deutschen Kulturrates; Christian Stäblein, Probst der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz; Arne Upmeier, Universitätsbibliothek Ilmenau; Gerald Volkmer, stellvertretender Direktor des Bundesinstituts für Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa an der Universität Oldenburg; Henning von Vieregge, Publizist; Matthias Wemhoff, Direktor des Museums für Vor- und Frühgeschichte der Staatlichen Museen zu Berlin, Klaus Ulrich Werner, Leiter des Bibliotheksbereichs und Leiter der Philologischen Bibliothek der Freien Universität Berlin; Inga Wolf-Marra, Volljuristin bei der Kontaktstelle Kultur macht Schule der Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung Niedersachsen e. V.; Jürgen Zimmerer, Professor für Globalgeschichte mit dem Schwerpunkt Afrika an der Universität Hamburg; Olaf Zimmermann, Geschäftsführer des Deutschen Kulturrates

Vorheriger ArtikelARBEITS MARKT KULTUR № 4/4 Weiterbildung