Musik und Darstellende Kunst

Die GLS-Bank unterstützt die elinor#kunstnothilfe. Es wurde ein Spendenkonto eingerichtet. Von den eingegangenen Spenden können Künstlerinnen und Künstler mit bis zu 1.000 Euro unterstützt werden. Über die Vergabe entscheidet ein Beirat. Nähere Infos finden Sie hier.

 

Die „digitale Bühne“ soll eine Möglichkeit anbieten für Ensembles, Chöre und Theater(gruppen), im Internet proben und live auf einer digitalen Bühne gemeinsam vor Publikum auftreten zu können. Die üblichen Konferenz-Videoschaltungen sind nicht für mehr als ca. vier Mitwirkende geeignet. Wir entwickeln derzeit eine neuartige technische Lösung für größere Ensembles. Unterstützung jeder Art ist willkommen, um diesen Dienst bald online anbieten zu können. Es handelt sich um ein Projekt des Hackathons der Bundesregierung „WirVsVirus“. Nähere Infos finden Sie hier.

 

Wahrnehmungsberechtigte der GVL können einmalig 250 Euro beantragen. Insgesamt steht ein Volumen von 4 Mio. Euro zur Verfügung. Die Hilfe richtet sich an freiberuflich tätige Wahrnehmungsberechtigte, die Honorarausfälle aufgrund der Corona-Pandemie erleiden. Weiter wird innerhalb der GVL derzeit diskutiert, inwiefern Abschläge auf kommende Verteilungen möglich sind.

 

Stand: 01.04.2020

Vorheriger ArtikelLiteratur
Nächster ArtikelNordrhein-Westfalen