Hamburg

Aktuelle Hilfsmaßnahmen des Landes Hamburg:

 

Der Hamburger Senat erhöht ab 2021 seinen Kulturetat um 25 Mio.

Im Rahmen des Corona Schutzschirmes des Senates ist auch der Etat der Behörde für Kultur und Medien um insgesamt 25 Millionen Euro erhöht worden. Mit diesem Hilfspaket Kultur sollen im Rahmen existierender Förderinstrumente die Auswirkungen der Corona bedingten Schließungen für kulturelle Einrichtungen abgefedert werden. Hierzu werden derzeit gemeinsam mit den Einrichtungen individuelle Hilfsmaßnahmen entwickelt.

 

Umfang:

Antragsfrist: keine

Weitere Informationen.

 

 

Crowdfunding-Kampagnen

Die Corona-Pandemie hat für viele Akteurinnen und Akteure aus Kultur und Kreativwirtschaft besonders weitreichende Folgen. Um sie und weitere Crowdfunderinnen und Crowdfunder unterschiedlicher Branchen gezielt bei der Realisierung neuer Projekte zu unterstützen, haben die Hamburg Kreativ Gesellschaft und die Behörde für Kultur und Medien die Hamburger Crowdfunding-Kampagnenförderung aufgelegt.

 

Umfang: 100.000 Euro

Antragsfrist: ab sofort

Weitere Informationen.

 

 

Aktuelle Hilfsmaßnahmen durch Organisationen (Ländergebunden Hamburg)

 

Hamburg Kredit Liquidität der IFB

Kleinen und mittleren Unternehmen sowie gemeinnützigen Organisationen, die durch die Corona-Krise in Liquiditätsschwierigkeiten geraten sind, wird mit dem Hamburg Kredit Liquidität (HKL) ein neuer finanzieller Spielraum eröffnet.

 

Umfang: 300 Mio. Euro

Frist: seit 28.05.2020

Weitere Informationen.

 

 

Hamburg Music Business Support

Mit dem „Hamburg Music Business Support“ hat die Interessengemeinschaft Hamburger Musikwirtschaft (IHM e.V.) gemeinsam mit der Behörde für Kultur und Medien Hamburg ein umfassendes Programm zur Förderung von Hamburger Musikunternehmen entwickelt. Ziel ist es, Hamburger Musikunternehmen sowie in der Musikwirtschaft tätige Soloselbstständige bei der Bewältigung der Corona-Krise zu unterstützen und musikwirtschaftliche Projekte zu ermöglichen.

 

Umfang: 5 Mio. Euro

Frist: keine

Weitere Informationen.

 

 

Nicht-Monetäre Kultur Maßnahmen des Landes Hamburg

 

Hamburger Kultur für zu Hause

Mit der Infoseite „Hamburger Kultur für zu Hause“ informiert die Behörde für Kultur und Medien über digitale Kulturangebote.

Weitere Informationen.

 

Servicehotline der Firmenhilfe

Servicehotline der Firmenhilfe (von der Freien und Hansestadt Hamburg geförderte Hotline für Selbstständige: Freiberufler, Solo-Selbständige, und Kleinunternehmen mit bis zu fünf Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern) Telefon: 040 43216949

Weitere Informationen.

 

Stand: 15.01.2021

 


 

 Archiv:

 

Erste Hamburger Corona Soforthilfe (HCS) des Senats

Umfang: bis zu 25.000 Euro pro Antrag

Antragsfrist: Antragsfrist ist abgelaufen

 

Hamburger Corona Soforthilfe der IFB

Umfang: 25 Mio. Menschen

Antragsfrist: Antragsfrist ist am 31.Mai abgelaufen.

 

IFB-Förderprogramme in Ergänzung der KfW-Programme

Umfang: bis zu 150.000 Euro pro Antrag

Antragsfrist: Antragsfrist ist abgelaufen.

 

Hilfen der Bürgschaftsgemeinschaft:

Umfang: Bürgschaftshöchstbetrag von derzeit 1,25 Mio. Euro auf 2,5 Mio. Euro verdoppelt.

Antragsfrist: Frist endete am 31. Dezember 2020

 

Hamburger CHORona-Hilfe: Unterstützung für Hamburgs Amateurchöre

Umfang: 300 Euro pro Antrag und Monat

Antragsfrist: Frist endete am 31.12.2020

Vorheriger ArtikelBremen
Nächster ArtikelNiedersachsen