Deutscher Medienrat – Film, Rundfunk und audiovisuelle Medien

Deutscher_Kulturrat_Sektion_Film_Rundfunk_AV

In dem Deutschen Medienrat – Film, Rundfunk und audiovisuelle Medien haben sich Verbände, Dachverbände und andere Organisationen aus den Bereichen des Films, des Rundfunks und der audiovisuellen Medien zusammengeschlossen, sofern sie nicht nur regional, sondern bundesweit organisiert sind und ihre Aufgabe kulturell definieren.

 

Kontakt Geschäftsstelle:
Deutscher Medienrat – Film, Rundfunk und audiovisuelle Medien
Ansprechpartner: Heide Jablonka
Postanschrift:

Deutscher Medienrat

c/o Heide Jablonka

Rosestraße 5

12524 Berlin

T 0177-2009170

Mail: h.jablonka(at)deutschermedienrat.de

Sprecher

Karst_Karl_DKR_web

Prof. Karl Karst

ARD

Professor Karl Karst studierte Theater-, Film- und Fernsehwissenschaften in Köln und schrieb bis Mitte der 80er Jahre für das Feuilleton der FAZ, den Kölner Stadt-Anzeiger und epd-Medien sowie für die Kulturprogramme der ARD. 1985 erhielt er seine erste Redakteursstelle in der Hörspielabteilung des Bayerischen Rundfunks.

Seit 1999 ist er (erster) Programmchef der Kulturwelle WDR 3. In dieser Funktion hat er im Jahr 2000 die „WDR 3 Kulturpartnerschaften“ geschaffen, die heute von nahezu allen Kulturradios der ARD praktiziert werden. Zu seinen langfristigen Programmprojekten gehört das „Kulturpolitische Forum WDR 3“, das seit 2003 öffentliche kulturpolitische Debatten veranstaltet und sie in ganzstündigen Sendungen linear sowie als Podcast ausstrahlt und dauerhaft zur Verfügung stellt.

Seit 1991 unterrichtet er an den Universitäten Köln, Essen, Leipzig und Siegen zu Themen des Hörens, des Rundfunks und der Medienkunst. 2001 wurde er zum Honorarprofessor für Medienwissenschaft der Universität Siegen ernannt.

DK_Person_Neutral_Rechteck

Uwe Janson

BVR – Bundesverband Regie

Folgt in Kürze

Stellvertretende Sprecher

DK_Person_Neutral_Rechteck

Christoph Rinnert

Composers Club

Folgt in Kürze

Steinhauer_Tim_DKR_web

Tim Steinhauer

Verband Privater Medien

Tim Steinhauer, Jahrgang 1971. Er studierte Rechtswissenschaften und Medienwissenschaften an der Universität Potsdam und der Hochschule für Film und Fernsehen „Konrad Wolf“ Potsdam-Babelsberg (heute Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF). Seit 2003 arbeitet er für den VAUNET- Verband Privater Medien (ehemals Verband Privater Rundfunk und Telemedien – VPRT). Er ist in der VAUNET-Geschäftsstelle Referent für Medienverantwortung und Programm. Vor seiner Verbandsarbeit war er unter anderem in den Bereichen Kino, Filmfestival, Fernsehen und Radio tätig.