Ausgabe: Nr. 06/2010

Zum PDF-Download

 

Themen der Ausgabe:

 

Kulturbilanz Ost
Im Leitartikel zieht Jens Bisky ein Resümee über die „kulturelle Substanz“ der ehemaligen DDR und fragt danach, wie der Westen mit der Kultur des Ostens nach 1989/90 verfahren ist. Der Schriftsteller Erich Loest erhielt den Kulturgroschen des Deutschen Kulturrates 2010. „Aufrecht stehen!“, meint Laudator Joachim Gauck.

 

Bildungsgerechtigkeit

Bildung gilt als Aufstiegschance. Aber wo bleibt die Chancengleichheit? Welche Wege gehen die Länder?

 

Auswärtiges
Nachgefragt: Auswärtige Kultur- und Bildungspolitik unter Schwarz-Gelb: Kostbares Aushängeschild oder bloß Kostenfaktor?

 

Luther 2017
Reformationsjubiläum 2017: Pflicht oder Chance? Staat, Kirche oder viel mehr? Dekadengestalter gesucht!

 

Künstlerleben
Künstler leben: mit Gentrifizierung, schwierigen sozialen und wirtschaftlichen Gegebenheiten und mit den Erwartungen an sich selbst.

 

Hg. v. Olaf Zimmermann und Theo Geißler
ISSN 161944217, 36 Seiten, 3,00 Euro

Kristin Bäßler, Wissenschaftliche Mitarbeiterin des Deutschen Kulturrates; Romen Banerjee, Künstler; Reinhard Baumgarten, Leiter des Ressort Religion, Kirche und Gesellschaft beim Südwestrundfunk sowie Koordinator des Projektes Gesichter des Islam; Gabriele Beger, Vorsitzende des Fachausschusses Urheberrecht des Deutschen Kulturrates; Malte Behrmann, Geschäftsführer des G.A.M.E., Bundesverband der Entwickler von Computerspielen; Jens Bisky, Feuilleton-Redakteur der Süddeutschen Zeitung; Gisela Dachs, ZEIT-Auslandskorrespondentin in Israel; Robert Defcon, Journalist und Künstler; Michaela van den Driesch, Künstlerin und Kunsthistorikerin; Siegmund Ehrmann, MdB, Kultur- und medienpolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion; Stephan Erfurt, Direktor von C/O Berlin; Stefanie Ernst, Referentin für Öffentlichkeitsarbeit des Deutschen Kulturrates; Ingrid Fischbach, MdB, Stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag; Max Fuchs, Direktor der Akademie Remscheid und Präsident des Deutschen Kulturrates; Joachim Gauck, Publizist; Peter Gauweiler, MdB, Vorsitzender des Unterausschuss „Auswärtige Kultur- und Bildungspolitik“ des Deutschen Bundestages; Theo Geißler, Herausgeber von Politik & Kultur; Monika Grütters, MdB, Vorstand der Stiftung Brandenburger Tor und Vorsitzende des Ausschusses für Kultur und Medien des Deutschen Bundestages; Kerstin Hübner, Referentin für Freiwilligendienste und Bürgerschaftliches Engagement bei der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung; Lutz Hübner, Theaterautor; Lukrezia Jochimsen, MdB, Kulturpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE im Deutschen Bundestag; Katrin Kellermann, Öffentlichkeitsreferentin beim Bund Deutscher Amateurtheater e.V.; Patrick Kurth, MdB, Mitglied im Auswärtigen Ausschuss und im Ausschuss für Kultur- und Medienpolitik des Deutschen Bundestages; Sylvia Löhrmann, Ministerin für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen; Erich Loest, Autor und Preisträger des Kulturgroschens des Deutschen Kulturrates 2010; Jens Maedler, Referent für Freiwilligendienste und Bürgerschaftliches Engagement bei der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung; Christoph Matschie, Kultusminister des Freistaates Thüringen;Christine M. Merkel, Leiterin des Fachbereichs Kultur der Deutschen UNESCO- Kommission; Petra Merkel, MdB, Vorsitzende des Haushaltsausschusses des Deutschen Bundestages; Wilfried Mommert, Leiter der dpa-Kulturredaktion Berlin a.D.; Herbert Mondry, Künstler; Andrea Nahles, MdB, Generalsekretärin der SPD; Bernd Neumann, MdB, Staatsminister für Kultur und Medien; Ulrike Nickel, Agentur kulturkind in Berlin; Mirko Nowak, Pressesprecher von C/O Berlin; Gerhard Pfennig, Geschäftsführendes Vorstandsmitglied der VG Bild-Kunst; Steffen Reiche, Mitglied im Präsidium des 2. Ökumenischen Kirchentags; Joachim Reiss, Stellvertretender Sprecher im Rat für darstellende Kunst und Tanz im Deutschen Kulturrat; Claudia Roth, MdB, Mitglied im Ausschuss für Kultur und Medien des Deutschen Bundestages; Georg Ruppelt, Direktor der Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek Hannover und Vizepräsident des Deutschen Kulturrates; Stefan Ruppert, MdB, kirchenpolitischer Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion; Wolfgang Schimmel, Jurist; Karlheinz Schmid, Herausgeber und Chefredakteur der KUNSTZEITUNG; Ulla Schmidt, MdB, Mitglied des Unterausschusses „Auswärtige Kultur- und Bildungspolitik des Deutschen Bundestages; Katharina Schröck; Diplom-Kulturwissenschaftlerin; Gabriele Schulz, Stellvertretende Geschäftsführerin des Deutschen Kulturrates; Raju Sharma, MdB, religionspolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE im Deutschen Bundestag; Ludwig Spaenle, Bayerischer Staatsminister für Unterricht und Kultus; Christian Sprang, Justiziar des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels; Robert Staats, Geschäftsführendes Vorstandsmitglied der VG WORT; Olaf Zimmermann, Geschäftsführer des Deutschen Kulturrates und Herausgeber von Politik & Kultur

Vorheriger ArtikelAusgabe: Nr. 05/2010
Nächster Artikel2010