Rückblick: Leipziger Buchmesse

Deutscher Kulturrat stellte Verlagsprogramm 2017/2018 vor

Vom 23. bis 26. März 2017 stellte der Deutsche Kulturrat sein Verlagsprogramm 2017/2018 auf der Leipziger Buchmesse vor. Zu den aktuellen Veröffentlichungen des Deutschen Kulturrates zählen u. a.:

 

  • Altes Zeug: Beiträge zur Diskussion zum nachhaltigen Kulturgutschutz
  • TTIP, CETA & CO: Zu den Auswirkungen der Freihandelsabkommen auf Kultur und Medien
  • Kulturpolitik auf den Punkt gebracht: Kommentare und Begriffe
  • Kippa, Koscher, Klezmer? Judentum und Kultur
  • Martin Luther Superstar: 500 Jahre Reformation
  • Politik & Kultur, die Zeitung des Deutschen Kulturrates (6 x im Jahr)

 

Das gesamte Verlagsprogramm kann hier geladen werden.

 

Außerdem fanden am Stand (Halle 4, Stand A 212) des Deutschen Kulturrates, gemeinsam mit dem ConBrio-Verlag, eine Reihe von politischen Gesprächen statt. Diese können Sie nun hier einsehen:

 

Der Geschäftsführer des Deutschen Kulturrates, Olaf Zimmermann, sprach mit Dr. Robert Staats, dem Geschäftsführenden Vorstand der VG Wort, über Verwertungsgesellschaften und Urheberecht:

 

 

Alexander Skipis, der Hauptgeschäftsführer des Deutschen Börsenvereins, steht dem Herausgeber von Politik & Kultur, Theo Geißler, Rede und Antwort zu den Themen Digitalisierung, Vogel-Urteil, kleine Verlage u.v.m.:

 

 

Olaf Zimmermann, Geschäftsführer des Deutschen Kulturrates, interviewte Dr. Eva-Maria Stange, die Staatsministerin für Wissenschaft und Kunst in Sachsen, zur aktuellen Situation des Bundeslandes – von der Buchmesse über Pegida bis hin zu Exzellenz-Universitäten:

 

 

Nina George, Autorin und Bundesvorstandsmitglied des VS, und Barbara Haack, Journalistin, sprechen über Bestseller, Ehrenamt und Zeit zum Schreiben:

 

 

Theo Geißler liest aus seinem neu erschienenen Buch „Theos Kurzschluss“:

 

 

Sebastian Krumbiegel, Sänger, Komponist und Autor, spricht mit Theresa Brüheim, Chefin vom Dienst von Politik & Kultur, über Mut, Courage und Engagement gegen Rechts:

 

 

Theo Geißler, Herausgeber von Politik & Kultur, und Regine Möbius, Autorin und Vizepräsidentin des Deutschen Kulturrates, reden über Verlagskultur und vieles mehr:

 

 

Weitere Videos folgen in den kommenden Tagen.

 

 

Nächster Artikel24. – 28. Mai: Siebenhundert Kulturveranstaltungen auf dem Evangelischen Kirchentag in Berlin