21.03.2019: Deutscher Kulturrat auf der Leipziger Buchmesse 2019

Der Deutsche Kulturrat ist auch in diesem Jahr wieder auf der Leipziger Buchmesse vertreten. Sie finden uns am Stand unseres Verlages ConBrio B 300 in Halle 4. Dort gibt es auch die aktuellen Publikationen des Deutschen Kulturrates wie z. B. die neueste Ausgabe von Politik & Kultur, der Zeitung des Deutschen Kulturrates.

 

Am Donnerstag, den 21. März 2019 finden verschiedene Diskussionsrunden unter Beteiligung des Deutschen Kulturrates statt:

 

10.30–11.00 Uhr
MusikCafé in Halle 4
Politik & Kultur, die Zeitung des Deutschen Kulturrates, jetzt zehn Mal im Jahr
Ein Roundtable mit den Herausgebern Olaf Zimmermann und Theo Geißler.
Gäste: Lena Falkenhagen (VS-Bundesvorsitzende) sowie weitere Gratulanten

 

12.30–13.00 Uhr
Am Stand des ConBrio Verlags, Halle 4, B 300
Wie fragil ist der deutsche Buchhandel?
Die Insolvenz des Buchgroßhändlers KNV und die Folgen für den Buch- und Musikalienhandel
Teilnehmer: Alexander Skipis (Börsenverein des Deutschen Buchhandels e. V.), Else Laudan (Argument Verlag mit Ariadne), Olaf Zimmermann (Deutscher Kulturrat)
Moderation: Andreas Kolb (nmz)

 

15.15–15.45 Uhr
Am Stand des ConBrio Verlags, Halle 4, B 300
„Wachgeküsst“ – 20 Jahre Staatsminister/-in für Kultur und Medien
Buchpräsentation mit Kulturpolitikern
Teilnehmer:  Senator Dr. Carsten Brosda (Vorsitzender  Kulturministerkonferenz) und Olaf Zimmermann (Deutscher Kulturrat)
Moderation: Theo Geißler (nmz)

Eine Aufzeichnung für nmzMedia

 

16 Uhr
Leseinsel Religion, Halle 3, Stand A 200
Was ist Künstliche Intelligenz tatsächlich? Wer denkt da?
Eine Diskussion mit Eva Leipprand (VS in ver.di), Nina George (Schriftstellerin), Sven Gábor Jánszky (2b AHEAD ThinkTank) und Olaf Zimmermann (Deutscher Kulturrat)
Moderation: Regine Möbius (VS in ver.di)
Eine Veranstaltung des Verbandes deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller (VS in ver.di) in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Kulturrat

 

Wir freuen auf Ihr Kommen!