Deutscher Kulturrat sucht studentische/n Mitarbeiter/in

Die Geschäftsstelle des Deutschen Kulturrates sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n studentische/n Mitarbeiter/in (m/w/d).

 

Der Deutsche Kulturrat e.V. ist der Ansprechpartner der Politik und Verwaltung des Bundes, der Länder und der Europäischen Union in allen die einzelnen Sparten des Deutschen Kulturrates e.V. übergreifenden kulturpolitischen Angelegenheiten. Darüber hinaus ist er als Moderator für die Initiative kulturelle Integration, einem Bündnis aus 28 Institutionen und Organisationen der Zivilgesellschaft, Kirchen und Religionsgemeinschaften, Sozialpartnern, Medien, Bund, Ländern und kommunalen Spitzenverbänden, zuständig.

 

Wir bieten Studierenden im Rahmen der Tätigkeit als studentische/r Mitarbeiter/in Einblicke in die politische Arbeit des Dachverbandes der Bundeskulturverbände sowie der Initiative kulturelle Integration.

 

Wir bieten:

 

  • vertiefte Einblicke in die diversen Arbeitsabläufe einer kulturpolitischen Interessenvertretung,
  • erste praktische Erfahrungen im Bereich politische Kommunikation einer zivilgesellschaftlichen Organisation,
  • vielseitige Aufgaben in der Geschäftsstelle – vom Vorbereiten von Gremiensitzungen über Veranstaltungen (hybrid wie digital) bis hin zur Erstellung von Pressespiegeln der vom Deutschen Kulturrat betreuten Projekte,
  • ein kleines kollegiales Team in der Mitte des politischen Berlins.

 

Die zu besetzende Stelle umfasst dabei folgende Aufgaben:

 

  • Selbständige Recherche, Aufbereitung und Erstellung von Bild- und Textmaterialien,
  • Unterstützung der wissenschaftlichen Mitarbeiter/innen in ihrer Arbeit,
  • Zuarbeit bei der Vorbereitung und Durchführung von Gremiensitzungen und Veranstaltungen,
  • Unterstützung im Bereich Online-Kommunikation und bei der Pflege des CMS,
  • Text-Lektorat für diverse Veröffentlichungen des Deutschen Kulturrates,
  • Unterstützung des Office Managements.

 

Was wir erwarten:

 

  • ein grundlegendes Interesse an Kulturpolitik,
  • ein Grundstudium in den Fächern Politik-, Kultur- oder Medienwissenschaften oder vergleichbaren Bereichen,
  • eigenverantwortliches und sorgfältiges Arbeiten,
  • Beherrschung der deutschen Sprache in Wort und Schrift auf muttersprachlichem Niveau,
  • sicherer Umgang mit gängigen Internet- und MS Office-Anwendungen,
  • gute Umgangsformen, insbesondere im Kontakt mit Vertreterinnen und Vertretern andere Interessensvertretungen und politischer Institutionen.

 

Wir freuen uns über aussagekräftige Bewerbungen ausschließlich per Mail an: ed.ta1621202302rrutl1621202302uk@su1621202302fhur.1621202302m1621202302. Die Stelle umfasst maximal 19,5 Stunden pro Woche und wird mit einem Stundenlohn von 10,50 € vergütet.

 

Die Bewerbungsfrist endet am 07.05.2021. Für weitere Informationen stehen Ihnen unsere Kolleginnen unter den folgenden Rufnummern zu Verfügung: 030-2260528-16/-17.