Einladung zur Buchvorstellung: „Wachgeküsst. 20 Jahre neue Kulturpolitik des Bundes 1998-2018“

Mittwoch, den 17.10.2018 um 12.00 Uhr, Akademie der Künste Berlin, Pariser Platz 4

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

in diesem Monat wird die Bundesbehörde „Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien“ (BKM) 20 Jahre alt. Ende der 1990er Jahre als eigenständige Behörde gegründet und organisatorisch an das Bundeskanzleramt angebunden, musste sie ihren Platz erst finden. Es gelang ihr, unter Wahrung der Kulturhoheit der Länder eine eigene Position zu entwickeln, im Konzert der Bundesministerien zu einer eigenen Stimme zu finden und die Kulturpolitik insbesondere auch parlamentarisch eigenständig zu begleiten.

 

Mehr als 70 Autorinnen und Autoren haben zum 20-jährigen Jubiläum der BKM in dem von mir herausgegeben Buch „Wachgeküsst – 20 Jahre neue Kulturpolitik des Bundes 1998 – 2018“ diesen Weg aus unterschiedlichen Blickwinkeln beschrieben. Ich freue mich, dass ich alle fünf Kulturstaatsministerinnen und Kulturstaatsminister ebenso als Autoren gewinnen konnte wie Gerhart Baum, Klaus-Dieter Lehmann, Hermann Parzinger, Isabell Pfeiffer-Poensgen, Claudia Roth, Wolfgang Thierse und viele andere.

 

Das Inhalts- und Autorenverzeichnis des Buches kann hier als pdf-Datei geladen werden!

 

Ich möchte Sie herzlich zur Buchvorstellung „Wachgeküsst – 20 Jahre neue Kulturpolitik des Bundes 1998 – 2018“

 

  • am Mittwoch, den 17.10.2018 um 12.00 Uhr
  • in die Akademie der Künste, Pariser Platz 4, 10117 Berlin

 

einladen. Folgender Ablauf ist vorgesehen:

 

  • Begrüßung: Prof. Jeanine Meerapfel, Präsidentin der Akademie der Künste und Prof. Christian Höppner, Präsident des Deutschen Kulturrates
  • Einführung: Staatsministerin für Kultur und Medien, Prof. Monika Grütters MdB
  • Buchvorstellung: Olaf Zimmermann, Herausgeber „Wachgeküsst – 20 Jahre neue Kulturpolitik des Bundes 1998 – 2018“

 

Ich freue mich, Sie zur Buchvorstellung begrüßen zu können und bitte um Anmeldung bis Montag, den 15.10.2018 16.00 Uhr unter ed.ta1544972984rrutl1544972984uk@gn1544972984udlem1544972984na1544972984 oder per Fax 030 226 05 28 11.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Olaf Zimmermann
Geschäftsführer

Vorheriger ArtikelBuchmesse Frankfurt: Lest Bücher und vor allem kauft sie!
Nächster ArtikelKulturministerkonferenz nagelneu: Herzlichen Glückwunsch und auf gute Zusammenarbeit