12. Oktober 2020 Kulturrat_Logo_72dpi-01

Corona-Pandemie

Sachsen


Soforthilfezuschuss „Härtefall Kultur“

Den Zuschuss können freie Träger im Bereich Kunst und Kultur beantragen, deren wirtschaftliche Leistungsfähigkeit infolge der amtlichen Maßnahmen während der Corona-Pandemie beeinträchtigt ist. Ziel ist es, durch den Zuschuss finanzielle Engpässe zu überbrücken, die im Verlauf des Jahres 2020 entstehen, und so die Existenz der Träger zu sichern sowie zum Fortbestand der vielfältigen Kulturlandschaft beizutragen. Antragsberechtigt sind als gemeinnützig anerkannte freie Träger als auch solche ohne anerkannte Gemeinnützigkeit. Bewerbungsfrist ist der 20.11.2020. Nähere Informationen finden Sie hier.

 

Denkzeit Stipendienprogramm für Kunst- und Kulturschaffende

Kunst- und Kulturschaffende können bei der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen (KdFS) unter dem Titel »Denkzeit« ein Stipendium beantragen. Geförderte erhalten einen einmaligen Zuschuss von 2.000 Euro. Das Stipendium ist offen für unterschiedliche Ansätze und will dazu ermutigen, auch in Krisenzeiten an der künstlerischen beziehungsweise kulturellen Praxis festzuhalten und individuelle Handlungsansätze zu entwickeln.  Bewerbungsfrist: keine Angaben. Nähere Informationen finden Sie hier.

 

Stand: 12.10.2020

 


 

Nachstehend finden Sie ein Archiv:

 

Mit den aktuellen Regelungen, die Sie hier nachlesen können, können weite Teile der Kultur wieder für den Publikumsverkehr öffnen.

 

Auf dieser Seite finden Sie wichtige Hinweise zu den Bedingungen für die Wiedereröffnung ebenso wie zu den Unterstützungs- und Hilfsangeboten für Künstlerinnen und Künstler durch den Freistaat Sachsen und weiteren Institutionen.

 

Der Haushalts- und Finanzausschuss des Sächsischen Landtages hat das vom Kabinett kürzlich beschlossene Hilfspaket für Kultur und Tourismus in Höhe von mehr als 60 Millionen Euro bestätigt. Mit diesen Mitteln will der Freistaat die besonders von der Corona-Pandemie betroffenen Einrichtungen und Akteure in Kultur und Tourismus unterstützen. Alles weitere können Sie hier nachlesen.

 

Stand: 01.07.2020

 

Die neue Sächsische Corona-Quarantäne-Verordnung, die seit dem 15. Juni 2020 gilt, können Sie hier nachlesen.

 

„So geht sächsisch. – Kultur Digital“ bietet Künstlerinnen und Künstler aus dem Freistaat im Rahmen einer Kooperation die Möglichkeit, ihr Projekt umzusetzen und zugleich von der enormen Bekanntheit und Reichweite der sächsischen Dachmarke zu profitieren. Eingereicht werden können digitale Projekte, die die kulturelle Vielfalt im Internet steigern, social media-tauglich sind und einen Bezug zu Sachsen haben.

 

Stand: 18.06.2020

 

Die Stadt Leipzig startet ein Sonderhilfsprogramm „Leipzig hilft Solo-Selbstständigen“, das Antragstellern einen einmaligen Zuschuss von bis zu 2.000 Euro gewährt. Antragsberechtigt sind Solo-Selbstständige im Haupterwerb und Einzelunternehmen ohne Angestellte,
welche ihre Betriebsstätte und ihren Hauptwohnsitz in Leipzig haben. Ausführliche Informationen finden Sie hier.

 

Die Stadt Chemnitz hat eine Soforthilfe für Chemnitzer Kunst-/Kulturschaffende eingerichtet. Die Fördermittel können eingesetzt werden für Marketingaktionen, Digitalangebote bzw. die Bespielung von Online-Kanälen oder für besondere künstlerische/kulturelle Projekte. Anträge können hier fortlaufend zunächst bis 30.06.2020 gestellt werden.

 

Der Berufsverbandes Musik DTKV Sachsen bietet in Kooperation mit dem Sächsischen Musikrat eine Corona-HOTLINE an. Hier können Sie mit Musikern, die selbst beruflich von der Situation betroffen sind, telefonieren und hier eventuell neue Informationen für Sie persönlich einholen.

 

Stand: 04.06.2020

 

Ab dem 15.05.2020 dürfen im Freistaat Sachsen Kultureinrichtungen, wie Theater, Musiktheater, Kinos, Konzerthäuser, Konzertveranstaltungsorte und Opernhäuser. Hierfür ist ein Hygienekonzept erforderlich, was von der zuständigen kommunalen Behörde genehmigt werden muss. Nähere Infos hier.

 

Stand: 14.05.2020

 

Mit einem neuen Sofortprogramm unterstützt das Sächsische Kulturministerium freie Musikschulen und freie Musiklehrkräfte mit rund sechs Millionen Euro, um Einnahmenausfälle infolge der Corona-Pandemie auszugleichen. Das Hilfsprogramm wird den Zeitraum Mitte März bis zum Ende des Schuljahres abdecken. Die Anträge für Hilfen aus dem Sofortprogramm können ab sofort beim Sächsischen Musikrat gestellt werden. Nähere Infos hier sowie hier.

 

Stand: 06.05.2020

 

Über die Kampagne „So geht sächsisch“ soll Künstlerinnen und Künstlern eine Plattform geboten werden. Neben Künstlerhonoraren werden auch Technikkosten gezahlt. Nähere Infos hier.

 

Stand: 21.04.2020

 

Das Ministerium für Wissenschaft, Kultur und Tourismus hat Hinweise für den Kulturbereich zusammengestellt. Darunter sind auch Anwendungshinweise zum Umgang mit Fördergeldern, wenn Veranstaltungen nicht realisiert werden können. Entscheidungen darüber treffen die Kulturräume, auf die mit Links verwiesen wird. Nähere Infos hier.

 

Stand: 15.04.2020

 

Das Land kündigt ein neues, unbürokratisches Stipendienprogramm an.  Es heißt „Denkzeit“ und richtet sich an Künstler und Kulturschaffende, damit sie die Zwangspause kreativ nutzen und Ideen für die Zeit danach entwickeln können. Nähere Infos hier.

 

Stand: 09.04.2020

 

Solo-Selbständige und Kleinunternehmen mit bis zu 5 Erwerbstätigen können Betriebskostenzuschüsse bis zu 9.000 Euro, Unternehmen mit bis zu 10 Erwerbstätigen 15.000 Euro Betriebskostenzuschüsse aus Bundesmitteln beantragen. Nähere Infos hier.

 

Eine Übersicht über Darlehen und Zuschüsse für Solo-Selbständige und Unternehmen in Sachsen finden Sie hier.

 

Als Landesprogramm bietet Sachsen ein Darlehensprogramm an. Eine Kombination des Darlehensprogramms mit anderen Programmen ist möglich. Nähere Infos hier.

 

Stand: 07.04.2020

 

Informationen und FAQ’s zum Darlehensprogramm des Landes für Solo-Selbständige und Kleinunternehmen hat die Sächsische Aufbaubank zusammengestellt. Hier können auch die Formulare heruntergeladen werden. Anträge und Informationen für Zuschüsse an Solo-Selbständige und Kleinunternehmen werden noch bekannt gemacht. Nähere Infos finden Sie hier.

 

Für Unternehmen der Kultur- und Kreativwirtschaft sowie Solo-Selbständige hat Kreatives Sachsen Informationen zusammengestellt. Hier gibt es auch eine Beratungshotline.

 

Stand: 01.04.2020


Copyright: Alle Rechte bei Deutscher Kulturrat

Adresse: https://www.kulturrat.de/corona-pandemie/sachsen-2/